Romantische Macramee-Windlichter

Zutaten
  • LieBee Glas
  • Macramee-Garn
  • Kleber
  • LED Licht

Anleitung

Wie wird aus einem Esstisch eine Festtafel und aus einem Abendessen ein Fest? Die Dekoration und die Beleuchtung tragen viel dazu bei, dass aus einem Abend ein einzigartiger Abend wird, der Deinen Gästen in Erinnerung bleibt. Windlichter sind in dieser Hinsicht sehr praktische Deko-Elemente. Mit ihnen zauberst Du eine warme Beleuchtung und ein stimmungsvolles Ambiente – drinnen wie draußen. Mit Macramee, einer orientalischen Knüpftechnik, kannst Du aus LieBee Gläsern besonders romantische Windlichter zaubern. So geht’s:

Schritt 1

Als erstes schneidest Du 16 gleich lange Fäden ab. Sie sollten dreimal so lang sein wie das Glas hoch ist. Die Fäden verknotest Du an einem Ende und legst das Ende dann um den Glasboden.

Schritt 2

Als nächstes knüpfst Du für den Boden Deines Windlichts jeweils zwei nebeneinanderliegende Fäden mit einem Kreuzknoten zusammen. Für Deinen ersten Kreuzknoten legst Du Dir am besten ein Quartett der Fäden so zurecht, dass die Mittelfäden zusammenliegen und von den beiden anderen Fäden seitlich flankiert werden. Nimm jetzt den äußeren rechten Faden mit etwas Spiel auf und lege ihn unter die beiden Mittelfäden und über den äußeren linken Faden. Ziehe jetzt den äußeren linken Faden durch die Schlaufe auf die rechte Seite. Halte nun die beiden Mittelfäden mit den Mittelfingern fest und ziehe die beiden äußeren Fäden zu einem lockeren Knoten zusammen. Wiederhole den Vorgang nun beginnend mit dem linken äußeren Faden. Schiebe dazu den linken Faden unter die Mittelfäden und über den rechten äußeren Faden und ziehe den äußeren rechten Faden durch die Schlaufe auf die linke Seite. Halte wiederum die Mittelfäden fest und ziehe aus den äußeren Fäden einen Knoten. Fertig ist Dein erster Kreuzknoten!

Schritt 3

Fahre so mit allen anderen Fäden fort. Am Ende dieser Reihe solltest Du acht Knoten haben.

Schritt 4

Für das Fischnetzmuster arbeitest Du in der nächsten Reihe versetzt: Knüpfe jetzt mit den 2 äußeren Fäden der beiden darüber liegenden Knoten wieder einen Kreuzknoten. Achte beim Knüpfen darauf, dass die Fäden bzw. die Knüpfarbeit viel Spiel hat – das LieBee Glas ist ziemlich bauchig!

Schritt 5

Fahre so eine weitere Reihe im Fischnetzmuster bis zum Rand des Glases fort. Prüfe beim Knüpfen unbedingt immer wieder, ob Du genügend Platz für das Glas lässt. Falls nicht, entknote die Reihe einfach wieder und versuche es mit etwas mehr Fadenlänge!

Schritt 6

Jetzt musst Du nur noch das LieBee Glas in das Netz stellen, ein LED-Teelicht einsetzen und die Fäden am oberen Ende zusammenfassen und an einem Haken oder einer Stange befestigen. Fertig ist das Macramee-Windlicht!

Schritt 7

TIPP: Bei der Auswahl der Garne kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen: Macramee-Garne gibt es in vielen unterschiedlichen Farben und Qualitäten. Du kannst aber auch Häkelwolle verwenden oder alte Kordeln für Dein LieBee Windlicht upcyclen – ganz, wie es Dir gefällt und zu Deinem Abend passt! Wir wünschen Dir ein schönes Fest!